Neue Sprechzeiten aufgrund Corona

erstellt am: 24.03.2020

Neue Sprechzeiten aufgrund Corona

 

Tierische Behandlungen an folgenden Tagen:

 

Mo. – Fr.             9 – 12 Uhr

Nachmittags > Mo. und Fr.     15 – 18 Uhr

 

Reine Medikamentenausgabe an folgenden Nachmittagen Tagen:

 

Di. und Mi. 15 – 18 Uhr

 

Alles Bitte nur noch mit telef. Anmeldung

Corona-Virus

erstellt am: 18.03.2020

!!! WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM AKTUELLEN CORONA-VIRUS !!!

 

Sehr geehrte Tierbesitzer/-innen,

aufgrund der aktuellen Entwicklung und um unseren Beitrag zum Schutz vor einer unkontrollierten Ausbreitung des Corona-Virus zu leisten, möchten wir Sie auf folgende Punkte hinweisen:
Unsere Kleintierpraxis bleibt geöffnet, solange nicht bei einem von uns ein Corona-Virus direkt oder durch Kontaktpersonen erwiesen wurde. Es ist unser größtes Bestreben gesund zu bleiben, damit wir für Sie und Ihren vierbeinigen Gefährten da sein können.

Allerdings müssen wir Sie und auch uns schützen, weshalb wir Sie bitten, einige Punkte zu beachten:

1.)   Aufgrund der momentanen Situation sehen wir von Operationen ab

2.)    Zahlung mit EC-Karte werden bevorzugt

3.)    Bitte melden Sie sich vorher an, wir versuchen eine Terminsprechstunde       einzurichten

4.)    Momentan dürfen wir noch alles behandeln, sollten dann Einschränkungen kommen, sind nur Notfälle zu behandeln, die wären:

o    Alle Erkrankungen, die eine Bewusstseinstrübung (Apathie, Bewegungsunfähigkeit) Ihres Tieres mit sich führen

o    Akute Biss, -Schnitt, -Sturzverletzungen etc.

o    Atemnot

o    Durchfall oder Erbrechen

o    Schmerzen

o    Nachsorge von Verbandswechsel und Wundkontrollen

o    Abschluss von Grundimmunisierungen

 

5.)   Kommen Sie wenn möglich, mit Ihrem Tier ohne weitere Begleitperson(en) in die Praxis

6.)   Sollten Sie oder direkte Kontaktpersonen

o    Symptome wie Husten, Schnupfen und/oder Fieber haben

o    In den letzten 14 Tagen in einem Corona-Risikogebiet gewesen sein

o    Kontakt zu einer positiv getesteten Person gehabt haben

o    selbst positiv getestet worden sein

bitten wir Sie, Ihr Tier nicht selbst zu uns zu begleiten, sondern möglichst eine Begleitperson zu finden, die für Sie einspringen kann

8.)    Bitte haben Sie auch Verständnis dafür, dass wir nur so viele Patienten zur gleichen Zeit in die Praxis lassen können, wie wir die nötige Abstandsregelung im Wartebereich einhalten lassen können

9.)    Bitte halten Sie, so gut wie möglich, Abstand von anderen Wartenden und uns.

 

Wir bitten um Verständnis für die ganzen Vorkehrungen, es geht um Ihre und unsere Gesundheit.

Mit Ihrer Unterstützung können wir Ihren Besuch in unserer Kleintierpraxis so sicher wie möglich für Sie und uns gestalten, damit wir auch in dieser angespannten Situation weiter für Sie und Ihr Tier da sein können.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Praxisteam Rath

 

Information für Patientenbesitzer zur “Notdienstgebühr”

erstellt am: 22.02.2020

Hier erfahren sie neues über die “Notdienstgebühr” in der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT)

Download als PDF:  https://www.bundestieraerztekammer.de/d.php?id=5585

Link zur Bundestierärztekammer:  https://www.bundestieraerztekammer.de/tierhalter/got/

Informationen zum Niedersächsischen Hundegesetz

erstellt am: 11.03.2013

Seit dem 01.07.2011 gilt in Niedersachsen das niedersächsiche Hundegesetzt. Die wichtigsten Punkte in Kürze:

  • Alle Hunde im Alter von über 6 Monaten müssen ab dem 01.07.2011 mit einem Mikrochip gekennzeichnet sein.
  • Für alle Hunde im Alter von über 6 Monaten ist ab dem 01.07.2011 eine spezielle Hundehaftpflichtversicherung Pflicht.
  • Ab dem 01.07.2013 gilt eine Regelung zur Sachkundeprüfung: Ein neuer Hundeführer muss eine Sachkundeprüfung ablegen, wenn er nicht in den letzten 10 Jahren vor Aufnahme der neuen Hundehaltung vorher bereits nachweislich für mindestens 2 Jahre ununterbrochen einen Hund gehalten hat.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Zweckverbands Veterinäramt JadeWeser.